Allgemeine Deutsche Spediteursbedingungen

Sie sind hier

Wir arbeiten ausschließlich auf Grundlage der  Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen 2017 (ADSp 2017). Die ADSp 2017 weichen in Ziffer 23 hinsichtlich des Haftungshöchstsbetrages für Güterschäden (§431 HGB) vom Gesetz ab, indem sie die Haftung bei multimodalen Transporten unter Einschluss einer Seebeförderung und bei unbekanntem Schadenort auf 2 SZR/kg und im Übrigen die Regelhaftung von 8,33 SZR/kg zusätzlich auf 1,25 Millionen Euro je Schadenfall sowie 2,5 Millionen Euro je Schadenereignis, mindestens aber 2 SZR/kg beschränken. 

Die Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen können Sie sich hier als PDF-Datei herunterladen. Bitte beachten Sie, dass Sie hierzu das entsprechende Plugin benötigen. Falls Sie diesen noch nicht auf Ihrem Rechner installiert haben, können Sie sich ihn direkt bei Adobe herunterladen.

Versicherung & Pfandrecht

Die Speditionsversicherung ist eingedeckt bei Oskar Schunck KG, Bremen. Eine Deckung der Transportversicherung erfolgt nur bei schriftlichem Auftrag. Es besteht ein Pfandrecht an allen in unserem Besitz befindlichen Gütern für Forderungen aus beiderseitigem Geschäftsverkehr (inkonnexes Pfandrecht).

 
We operate exclusively in accordance with the Allgemeine Deutsche Spediteurbedingungen 2017 (ADSp 2017) (German Freight Forwarders` General Terms and Conditions 2017).

In clause 23 the ADSp 2017 deviates from the statutory liability limitation in section 431 German Commercial Code (HGB) by limiting the liability for modal transportation with
the involvement of sea carriage and an unknown damage location to 2 SDR/kg and, for the rest, customary liability limitation of 8,33 SDR/kg additional to 1,25 million per damage
claim and EUR 2,5 million per damage event, but not less than 2 SDR/kg.

Either general terms apply in their latest edition which can be downloaded here.

Teilen.